… statt Blumen!


Egal ob Geburtstag, Brunch mit Freunden oder eine Einladung zur Dinner- oder Grillparty - immer wieder steht man vor der Frage: was könnte ich denn mitbringen?

Eine Flasche Wein? Eine Packung Mercie? Oder doch der gute alte Blumenstrauß?

Klar, das ist alles schnell besorgt, kann man natürlich auch immer brauchen, aber doch etwas unpersönlich oder?! Am meisten freut man sich doch über liebevoll gestaltete oder selbstgemachte Geschenke. Wenn man diese dann auch noch essen kann, dann sticht das Geschenk bestimmt aus der Masse heraus und beschert beim Beschenkten viel Freude! Mit meinen Rezeptkarten lassen sich wunderbare Geschenke zaubern!

Falls du das nächste Mal wieder vor der Frage stehst "Was könnte ich nur schenken... statt Blumen?" dann besorg dir doch ein paar Rezeptkarten, nimm einen alten Schuhkarton und leg einfach einen Teil oder alle Zutaten für ein Rezept zusammen mit der passenden Rezeptkarte hinein. Eine schöne Masche und eine kleine persönliche Nachricht und schon bist du bereit für die nächste Einladung!

[enthält unbezahlte Werbung]

Auf meinem Blog findest du in der Rubrik "Geschenkideen" schonmal einige Inspirationen. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass ihr da noch viele tolle Ideen habt, wie man mit den Rezeptkarten Freude verschenken kann. Schickt mir doch ein Foto von euren Geschenken per Email (sarah.bertsch@gmx.at) oder auf Instagram mit dem Hashtag "#... statt Blumen" und so kommt bestimmt bald eine bunte Sammlung an tollen Ideen zusammen.

Ein paar Ideen hätte ich da schon:

- Erdbeer-Tiramisu Karte, eine Kiste Erdbeeren und eine frische Minze im Topf

- Spargel-Ricotta Tarte Karte, dazu einen Strauß Spargel, verpackt als wären es Blumen mit einem frischen Ricotta und etwas Parmesan

- frisch gebackene Ruck-Zuck Brötle zusammen mit einem guten Vollkornmehl und der Rezeptkarte

- eine gute Flasche Rotwein, die Rezeptkarte für die One-Pot Chorizo-Penne und eine spanische Chorizo Wurst

- falls ihr mal Gastgeber seid und das Ossobuco zubereitet könntet ihr auch euren Gästen jeweils eine Rezeptkarte als kleines Gastgeschenk auf den Teller legen

- die Klassiker unter den guatxi-Geschenken sind natürlich das Knäckebrot und die Granola´s. Diese eignen sich super als Mitbringsel. Dazu könnt ihr es entweder gleich fertig backen oder alle trocken Zutaten in ein Glas füllen.

- Das Knäckebrot eignet sich übrigens auch super als Gastgeschenk, wenn ihr es als kleinen "Gruß aus der Küche" zum Aperitif beim nächsten Dinner serviert.

- wer einfach mal "Danke" sagen will, der tut das gewöhnlich am besten mit einem Strauß Rosen. Wie wär´s denn mal mit einem "Strauß voller Apfelrosen"? Da ist die Freude sicher groß ;)

- auch das Bananenbrot lässt sich super voraus backen und gemeinsam mit einem Bund Bananen und einer guten Schokolade in eine Geschenkbox verpacken.

- für Menschen die die schnelle Küche bevorzugen könntet ihr auch die Avocado-Bacon Pasta-Karte gemeinsam mit zwei Avocados, ein paar Zitronen, einer Packung Bacon und einem frischen Basilikum im Topf in Cellophan verpacken.

- wer zum nächsten Geburtstag einen Kuchen mitbringt, kann zu diesem noch eine Rezeptkarte beilegen. Dazu eignen sich auch super die Nenzinger Törtle, der Brownie-Cheesecake oder der New York Cheesecake.

Für mehr Ideen einfach mal unter folgendem Link nachschauen:

https://www.guatxi.com/freude-schenken

PS: ich verwende zur Aufbewahrung der Rezeptkarten übrigens den Handy- und IPad Halter von IKEA. So lassen sich die Karten super dekorativ aufbewahren und sind super praktisch zum nachlesen in der Küche während dem Kochen und Backen.

https://www.ikea.com/at/de/p/bergenes-halter-fuer-mobiltelefon-tablet-bambus-10457999/

Ich freue mich auf eure kreativen Ideen. Es gibt doch nichts schöneres als Freude zu verschenken oder?!

guat xi!

- Liebe ist das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt -

#Geschenke