Zitronen-Pasta mit Chili-Garnelen [Blitzrezept]

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu, doch dieses Wochenende feiert er nochmal ein ordentliches Comeback! Meine Zitronen-Pasta mit Chili-Shrimps passen perfekt zu den sonnigen Tagen, an denen niemand lange in der Küche stehen will. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und noch weniger Zeit. Ideal für alle, die die letzten warmen Stunden mit einem Glas Weißwein auf der Terrasse verbringen wollen.



Zutaten für 4 Personen:


16 Shrimps

2 Knoblauchzehen

3 EL Olivenöl

1/2 TL Chiliflocken, je nach Schärfe

1 Prise Salz


600 g Linguine (oder Spaghetti)

2 Eigelb

150 ml Sahne

45 g Parmesan

Schale 1 Zitrone

Saft 1/2 Zitrone

Salz, Pfeffer

50 g Butter


Petersilie, frisch gehackt



Den Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit den Shrimps. dem Olivenöl und den Chiliflocken für mindestens 30 Minuten marinieren.


Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.


In der Zwischenzeit die Eier trennen. In einer Schüssel das Eigelb mit der Sahne und dem Parmesan cremig rühren. Die Zitronenschale und den Zitronensaft hinzufügen.


Kurz bevor die Pasta fertig ist, die Shrimps mit dem Chili-Knoblauch Olivenöl heiß anbraten, bis sie durch, aber noch glasig sind.


Die Pasta abgießen, aber nicht abspülen! Die Nudeln zurück in den Topf geben. Den Topf dabei nicht mehr auf den heißen Herd stellen, sonst gerinnt das Ei. Nun die Butter in der heißen Pasta schmelzen. 3/4 der Eigelb-Sahnesoße hinzufügen und alles gut umrühren, bis die Soße schön cremig und glänzend wird.


Die Pasta in einer großen Schüssel anrichten, oder auf einzelne Teller verteilen. Die restliche Soße über die Pasta träufeln und die Shrimps darauf verteilen. Mit frischer Petersilie und Parmesan bestreuen und je nach Geschmack mit Pfeffer und Chili abschmecken.



Guat xi!