RECENT POSTS

Bratapfel-Zimtschnecken

Hallo ihr Lieben!

 

 

Der Herbst ist nun in meiner Küche endgültig angekommen. Diese Bratapfel-Zimtschnecken mit Frischkäse Glasur passen wunderbar zu jedem gemütlichen Nachmittagskaffee. Wenn man sie ganz frisch aus dem Backofen genießt sind sie wirklich zum dahinschmelzen.

 

 

Was ihr dafür braucht

 

Hefeteig:

2 EL warmes Wasser

1 Würfel frische Hefe

80 g Zucker

1 Ei

1 TL Salz

500 g Mehl

200 ml Milch

80 g weiche Butter

 

Füllung:

70 g weiche Butter

4 EL Zucker

2 TL Zimt

 

6 Äpfel (Boskop oder Elstar)

3 EL Zucker

2 TL Zimt

1/2 Zitrone

 

Guss:

1 EL Frischkäse

1/2 Zitrone

Mark einer Vanilleschote

3 EL Puderzucker

 

 

Die Hefe mit dem Zucker in dem warmen Wasser auflösen. Ei, Salz Mehl und Milch vermengen und mit der Hefe in einer Küchenmaschine mit der Butter zu einem glatten Teig kneten (7-10 Minuten). 

 

Den Teig für ca 60 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

 

 

Inzwischen die Äpfel schälen und in feine Würfel schneiden. Mit Zimt, Zucker und Zitronensaft verrühren und im Topf köcheln lassen bis sie weich sine (etwa 5-10 Minuten).

 

 

Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen. mit der weichen Butter bestreichen und der Zimt-Zucker Mischung bestreuen. Die Bratapfelfüllung darüber verteilen und den Teig zu einer großen Rolle aufrollen.

in 16 gleich große Schnecken schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

 

 

Die Schnecken abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen, dann bei 180° für 15-20 Minuten backen. Wer es eilig hat kann die Schnecken auch direkt in das kalte Backrohr stellen, dafür dann für 30 Minuten backen.

 

 

Nun die Zutaten für den Guss verrühren. Die warmen Zimtschnecken mit dem Guss bestreichen und am besten gleich servieren.

 

 

 

  

An Guata!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE