RECENT POSTS

Pekannuss-Bananenbrot

Süß, saftig, nussig - dieses Bananenbrot ist echt easy und schnell gemacht und kommt immer gut an. Ein wahrer Power-Snack mit reifen Bananen und leckeren Nüssen eurer Wahl - bei mir waren es dieses Mal Pekannüsse. 

 

 

Was ihr dafür benötigt:

 

200g Mehl

150g Zucker

1 TL Backpulver

1/4 TL Natron

1/4 TL Salz

 

3 reife Bananen

2 Eier

115g Butter, weich

1 TL Vanilleextrakt (oder ein bisschen Vanillezucker/Vanilleschote)

 

Nüsse eurer Wahl (Pekanüsse, Walnüsse,...) ca. eine Handvoll

 

 

 

 

Zuerst werden alle trockenen Zutaten und ca. 2/3 der Nüsse miteinander vermengt. Die Nüsse könnt ihr je nach Geschmack ein bisschen zerkleinern oder ganz lassen. Den Rest der Nüsse zur Deko beiseitelegen. 

 

Nun zerdrückt ihr die Bananen mit einer Gabel und mischt Butter, Vanille und die Eier dazu. 

 

In die nassen Zutaten werden nun die trockenen mit einem Teigspatel untergehoben. Der Teig sollte nun nicht mehr zu lange gerührt werden, da er sonst "gummiartig" werden kann. Es wird auch kein glatter Teig, sondern sollte ruhig Klümpchen haben.

 

Nun füllt ihr den Teig in eine mit Butter und Mehl bestäubte Kastenform, verteilt die restlichen Nüsse an der Oberfläche und backt ihn für ca. 50 Minuten bei 180° Umluft.

 

Den fertigen Kuchen aus der Form lösen und auf einem Gitter leicht auskühlen lassen. 

 

Tipp: am besten schmeckt das Bananenbrot allerdings, wenn es noch warm ist ;)

 

 

 

 

An Guata!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE