RECENT POSTS

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

 

Wer von euch würde bei diesem Anblick nicht auch am liebsten sofort mit dem Löffel eintauchen? 

 

Als wäre warmer Schokokuchen nicht schon genial genug, gibt´s den heute sogar mit flüssigem Kern. "Lavacakes" werden sie auf Englisch genannt. Sehr passend wie ich finde. Denn wie bei einem lecker duftenden Vulkan bricht der heiße Schokoladenkern nach oben.

 

  

Das Rezept ist im Nu zubereitet, besteht aus Zutaten, welche meistens vorrätig sind, lässt sich wunderbar vorbereiten und gelingt IMMER! 

 

 

Das Geheimnis des flüssigen Kerns liegt darin, dass die Küchlein noch im ungebackenen Zustand eingefroren werden. 

 

Was ihr dafür benötigt (ergibt 5 Lavacakes):

 

100 g Butter

80 g Zucker

2 Eigelb

2 Eier

80 g Mehl

90 g Schokolade

 

 

 

Als Erstes wird die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen. Eier und Eigelb nach und nach unterrühren.

 

Währenddessen die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.

 

Nun Mehl und die geschmolzene Schokolade zu der Butter-Zucker-Ei Mischung rühren.

 

Die Masse in 5 gleichgroße (ich empfehle euch GÜ-Gläschen zu verwenden -  da mit diesen die Backzeit immer stimmt) Förmchen füllen. Diese sollten vorher mit Butter und entweder Kakao oder Nüssen eingefetteten werden.

 

Die Küchlein nun einfach in den Tiefkühler stellen und komplett durchfrieren lassen.

 

 

Das Backrohr auf 180° Heißluft vorheizen. Wenn das Backrohr die Temperatur erreicht hat, die Küchlein im gefrorenen Zustand für 18 Minuten backen. 

 

 

Die Küchlein sofort heiß servieren und genießen ;)

 

An Guata!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE