RECENT POSTS

Erdnuss-Cornflakes Granola

 

Knusper knusper knäuschen, wer knabbert an meinem Granola? 

... okay, der Witz war eventuell etwas einfallslos, das gilt jedoch nicht für meine neuste Granola-Kreation:)

 

 

  

Meist handelt es sich ja bei meinen Knuspermüslis ja um sehr ähnliche Grundrezepte. Mit kleinen Besonderheiten und Veränderungen der Zutatenliste könnt ihr allerdings viel Abwechslung in euer gesundes Frühstück bringen.

 

Diese Variante ist tatsächlich aus der "Not" heraus entstanden. Vielleicht geht es euch ja ähnlich wie mir, aber irgendwann ist bei mir in der Adventzeit der Punkt erreicht, an dem ich keine Erdnüsse und Mandarinen mehr sehen kann. Zumindest nicht pur. Doch was tun, wenn der Nikolo-Sack noch randvoll mit Erdnüssen ist? Also, ab ins Müsli damit!

 

 

 

Was ihr dafür benötigt:

 

250 g Haferflocken, zart

50 g Cornflakes, ungesüßt 

50 g Mandelblättchen

25 g Kokosflocken

25 g Sesam

25 g Leinsamen

25 g Chiasamen

50 g Erdnüsse, Mandeln, oder Walnüssse

 

3 EL Kokosöl (ca. 30g)

3 EL Honig

1 EL Erdnussbutter

1/4 TL Salz

1/2 TL Zimt, oder mehr

 

 

 

Das Backrohr auf 150° Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. 

 

Das Kokosöl, 2 EL des Honigs, die Erdnussbutter, Salz und Zimt in einer kleinen Schüssel entweder in der Mikrowelle oder im Backofen schmelzen lassen.

 

Die flüssigen zu den trockenen Zutaten schütten und alles gut miteinander vermischen. Die Müsli-Mischung gleichmäßig auf das Backblech verteilen und für 25 Minuten im Backofen backen. Nach dieser Zeit alles einmal gut durchrühren, den übrigen EL Honig über das Müsli träufeln und weitere 10-15 Minuten backen.

 

Das Müsli auf dem Backblech auskühlen lassen. Wer mag kann noch eine Handvoll Cranberries oder Rosinen daruntermischen. 

 

 

 

Das fertige Müsli in luftdichte Gläser abfüllen.

 

An Guata!

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE