RECENT POSTS

Istanbul

Ziemlich regelmäßig kommt in mir der Drang auf aus dem Alltag zu entfliehen und die Welt zu entdecken. Glücklicherweise stehen mir alle Türen offen und es stellt sich dann "nur" noch die Frage: wo soll die Reise hingehen? 

 

Nachdem mich meine letzten Reisen immer eher weit weg getrieben haben (Thailand, Kambodscha, Süd- und Zentralamerika, New York und Tansania) wollte ich diesmal Europa entdecken. Neben der Kultur interessierte ich mich natürlich auch sehr für die kulinarischen Eigenheiten der Länder.

 

 

 

Als 1. führte mich meine Reise nach Istanbul. Die Türkei ist berühmt für süßes Gebäck, eine enorme Vielfalt an "Mezze" (kleine Vorspeisen) und natürlich Börek. Also gings ab nach Friedrichshafen und von dort aus direkt zum niegelnagelneuen Flughafen in Istanbul. 

 

 

Die Stadt am Bosporus hat mich sofort begeistert. Überall gibt es etwas zusehen, zu riechen, zu essen oder man lauscht einfach den schreienden Marktverkäufern auf dem großen Basar. Verrückt - aber definitiv gut!

 

 

Genauso vielfältig, bunt und aufregend wie Istanbul selbst war das Essen in den Restaurants. In der Türkei ist es üblich eine Vielzahl an kleinen Köstlichkeiten (Mezze) zu servieren und sich dann gemeinsam durch den reich gedeckten Tisch zu probieren. Auf dem unteren Bild sieht man ein typisches türkisches Frühstück.

 

 

Wer nach so einem eindrucksvollen Essen dann noch nicht genug hat, der kann sich auf die vielen süßen Sünden der Türken stürzen. Baklava ist wohl der Inbegriff türkischer Süßspeisen und besteht aus einer massiven Pistazienfüllung zwischen oft 40-50 Schichten gebutterten Yufkablättern. Als wäre dies nicht schon genug wird alles direkt aus dem Backofen mit heißem Zuckersirup übergossen. Damit ist der Zuckerrausch komplett. Zwar etwas heftig für ungeübte Gaumen, aber definitiv ein Muss wenn man in der Türkei is(s)t. 

 

 

Ein weiterer Klassiker der türkischen Küche sind Gözleme. Dabei wird der selbe Teig (Yufka) wie bei Baklava und Börek verwendet. Dieser wird mit einem dünnen Stab, Oklava genannt, zu einem hauchdünnen Teigfladen ausgerollt. Die Fladen werden traditionell mit Schafskäse, Spinat, Kartoffeln, Kräutern oder auch süß gefüllt und ohne Fett auf dem Sac, einer großen, leicht konvex gewölbten Heizplatte gebacken.  Ursprünglich wurden sie auf einem erhitzten Stein oder in der trockenen Pfanne gebacken. Absolut lecker und perfekt für einen schnellen Imbiss zwischen den vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. 

 

 

 

Neben der kulinarischen Eindrücke hat die Stadt natürlich auch sonst extrem viel zu bieten. Moscheen, Paläste, charmante Gassen, steile Treppen und atemberaubende Sonnenuntergänge auf wunderschömen Dachterassen. Traumhaft! 

 

 

 

Meine Empfehlung: ab nach Istanbul und lässt euch vom charme der Türkei, der Magie zwischen zwei Kontinenten und dem chaos der Stadt und der bunten Vielfalt der Menschen und Speisen überraschen. 

 

Ein paar erprobte Tipps von mir:

 

- Mezze by Lemon Tree 

Mein Favorit in Istanbul. Die Portionen sind allerdings sehr groß, also "sharing" macht definitiv Sinn. Absolut spitze war der Fisch mit Mandeln und Aprikosen, die Mezze und das Dessert mit Bananen, Nüssen und Honig.

 

 (Mezze Vorspeisem)

 

 Hauptgänge (Couscous mit Meeresfrüchten, Rindfleisch mit Kartoffelpommes, Fisch mit Aprikosen und Mandeln)

 

(Bananen mit Nüssen und Honig, Haselnusspanacotta mit Tahinisauce)

 

https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g293974-d1890577-Reviews-Meze_By_Lemon_Tree-Istanbul.html

 

 

- Roof Mezze 360: 

 

Fantastische Aussicht über die Stadt, aber eine Reservierung ist unbedingt nötig!! Wir hatten gemischte Mezze und die Schrimps waren köstlich!!

 

 

 (Garnelengratin)

 

 (Mezze)

 

 

(Mixed grilled fish)

 

https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g293974-d12988607-Reviews-Roof_Mezze_360-Istanbul.html

 

 

- Dogaciyiz Gourmet

unbedingt das türkische Frühstück probieren - mein Favorit war "Bal Kaymak" und Menemen 

 

(Türkisches Frühstück)

 

https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g293974-d7392150-Reviews-Dogaciyiz_Gourmet-Istanbul.html

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE