top of page
RECENT POSTS

Schnelle Kürbispasta [Blitzrezept]

Während ich diesen Beitrag schreibe sitze ich eigentlich gerade in einer Beach Bar im Süden Thailands, vor mir ein coconut iced coffee und ein rauschendes Meer. Yeah! Doch bevor ich in diese langersehnte Reise gestartet bin habe ich noch ein leckeres Kürbisrezept für euch entwickelt und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Da auch ich in den letzten Tagen vor meinem Urlaub nur wenig Zeit zum Kochen und Einkaufen hatte musste ein schnelles aber leckeres Rezept mit wenig Zutaten her.


Wenn´s schnell gehen muss sind Pasta Gerichte immer sehr dankbare Rezepte. Viele schnellen Pasta Rezepte beinhalten jedoch oft viel Sahne und sind nicht gerade gesund. Diese schnelle Kürbispasta ist gesund, einfach zuzubereiten, cremig und schmeckt super lecker. Und das Beste, ihr benötigt nur sehr wenige Zutaten.




Zutaten für 2 Personen:


2 EL Olivenöl

200 g Hokkaido Kürbis

1-2 Knoblauchzehen

5-10 Salbeiblätter


200 g Pasta

50 g Parmesan, gerieben




In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.


Den Kürbis waschen, halbieren und das Kerngehäuse ausschälen. Den Kürbis in Stücke schneiden und in einem Topf mit Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Den Salbei in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit dem Salbei zum Kürbis geben. Der Kürbis sollte dabei nicht zu viel Farbe bekommen, sondern eher weich dünsten.



Die Pasta in das kochende Wasser geben und für 3 Minuten weniger als auf der Packungsanleitung steht sehr al dente kochen.


Jeweils einen kleinen Schöpflöffel Nudelwasser zu dem Kürbis geben und köcheln lassen. Dabei ähnlich wie beim Risotto immer etwas Wasser nachgeben, bis es wieder verkocht ist. Dabei darauf achten, dass ihr nicht zu viel Wasser auf einmal hinzufügt.




Wenn der Kürbis weich ist und eine cremige Sauce entstanden ist, die Pasta direkt aus dem Wasser zum Kürbis geben. Dabei noch etwas Nudelwasser aufsparen. Den geriebenen Parmesan hinzufügen und alles noch unter ständigem Rühren bissfest fertigkochen.


Zum Schluss mit frisch geriebenem Parmesan und etwas Olivenöl beträufeln und servieren.



Mhhhh, so guat xi!


PS: bei mir gibt´s gleich Massaman Curry ;)



1 Comment


Londs euch wieter guat goh😍

Like