top of page
RECENT POSTS

Schoko Crème Brûlée

Crème Brûlée - der französische Klassiker schlechthin! Normalerweise eine samtige Vanillecreme mit knuspriger Karamellhaube obendrauf. In meinem Fall kommt das Dessert diesmal als dunkle Variante daher. Die Zartbitterschokolade verleiht dem Dessert eine leicht herbe Note und schmeckt wirklich herrlich!




Zutaten für 6 Crème Brûlées


500 ml Sahne

125 g Zartbitterschokolade (70%)

Prise Salz

5 Eigelb

70 g Zucker



Den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen.


In einem kleinen Topf die Sahne leicht zum köcheln bringen. Sie sollte dabei nicht komplett sprudeln, sondern nur am Topfrand leichte Blasen bilden. Den Topf vom Herd ziehen, die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Sahne verrühren bis sie komplett aufgelöst ist.


In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker verrühren bis keine Kristalle mehr vorhanden sind.


Nun langsam unter Rühren die Sahne zu der Eiermasse gießen. Dabei vor allem am Anfang sehr vorsichtig sein, denn wenn zu viel von der heißen Sahne zu schnell zum Eigelb gelangt wird daraus Rührei.


Die Masse nun durch ein Sieb wieder in den Topf gießen. Alles je nach Portionsgröße auf 6 - 8 ofenfeste Förmchen verteilen und diese in eine große Auflaufform oder ein tiefes Backblech stellen, welche bis zur Hälfte der Förmchen mit heißem Wasser gefüllt wird. Die Crème Brûlées nun für 30 -35 Minuten backen, bis die Ränder schon fest, die Mitte aber noch wackelig ist. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen, abdecken und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.


Vor dem Servieren die Crème Brûlées nochmal für ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur weich werden lassen, da die Schokolade im Kühlschrank aushärtet. Mit einem Teelöffel Zucker bestreuen und flambieren. Die Zuckerkruste kurz auskühlen lassen und mit frischen Himbeeren servieren.


Mhhhh, so guat xi!

Comentários


ARCHIVE
1.jpg
bottom of page