RECENT POSTS

Fenchel-Orangensalat mit Walnüssen

Fenchel - entweder man mag ihn oder man kann seinem anis-ähnlichen Geschmack einfach Nichts abgewinnen. Ich bin allerdings der Meinung, dass die meisten ihn noch nie wirklich gut zubereitet gegessen haben.

 

Die Knolle hat es nämlich ganz schön in sich. Sie unterstützen die Verdauung, wirken entzündungshemmend und stärken den Magen. Zudem fördert sie die Durchblutung und regt die Leber- und Nierentätigkeit an. 

 

 

Natürlich lässt dieses Gemüse viel Spielraum für kreative Kombinationen. Ich bin allerdings ein Fan von Fenchel mit Orange und Walnüssen.

 

Wer aus dem Salat eine leichte Hauptspeise machen will, kann ihn wie ich es gemacht habe, mit Avocado und einem weichgekochten Ei (oder auch Hühnchenfilet oder Steakscheiben) verfeinern.

 

 

 

Für 2 Portionen benötigt ihr:

 

2 Knollen Fenchel

1 Orange

1 Handvoll Walnüsse

1 Avocado

2 Freiland Eier

 

1 TL Senf

1 TL Honig

2 EL Olivenöl

2 EL weißer Balsamico

Salz und Pfeffer

 

 

Für das Dressing Honig und Senf mit 2 EL heißem Wasser in einem kleinen Gefäß auflösen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. 

 

Den Fenchel waschen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Vom Fenchel unbedingt alles verwenden. Die Orange schälen und in kleine Stücke schneiden. Man kann natürlich auch die einzelnen Schnitze filetieren. 

 

In einer Schüssel den Fenchel und die Orangen mit dem Dressing vermengen und kurz anziehen lassen. 

 

Einen Topf mit warmem Wasser füllen und die zwei Eier vorsichtig hineinlegen. Sobald die Eier im Wasser "tanzen", einen Timer auf 3 Minuten stellen. 

 

Nun den Salat mit den Nüssen und der Avocado in einer Schüssel anrichten. 

Die Eier abschrecken, pellen, auf den Salat legen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Tip: dazu passt wunderbar ein frisch gebackenes Oliven- oder das Bauernbrot. -> Rezepte dazu findet ihr natürlich hier

 

An Guata!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE