top of page
RECENT POSTS

Randig Risotto

Knallrotes Wurzelgemüse trifft auf würzigen Gorgonzola, knsuprigen Salbei und feine Haselnüsse. Dieses cremige Rote-Bete-Risotto ist nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern auch ganz einfach zubereitet, vegetarisch und super lecker!




Zutaten für 2 Portionen:


250 g Randig

400 ml Gemüsebrühe


1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150 g Risotto Reis

75 ml Weißwein

40 g Parmesan

30 g Butter


1 TL Frischkäse / 1 TL Gorgonzola

Haselnüsse

Salbei



Zu Beginn den gekochten Randig mit der Gemüsebrühe in einem Mixer fein mixen.



Für das Risotto kleingeschnittene Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen. Den Risottoreis hinzufügen und kurz mitbraten, bis der Reis glasig wird. Nun mit Weißwein ablöschen und so lange rühren, bis der Wein verdampft ist. Nun Schluckweise mit der Randig Flüssigkeit aufgießen und so lange rühren, bis der Schluck vom Reis absorbiert wurde. Dann wieder einen neuen Schluck hinzufügen. Das Ganze so lange weiterführen bis die Flüssigkeit aufgebraucht und der Reis durch ist.


Währenddessen in einem kleinen Topf Olivenöl erhitzen und ein paar Salbeiblätter darin frittieren. Den frittierten Salbei auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz bestreuen.


Wenn der Risottoreis bissfest aber weich ist den geriebenen Parmesan und die Butter hinzufügen. Das Risotto abdecken und kurz ziehen lassen.



In der Zwischenzeit den Frischkäse und den kleingeschnittenen Gorgonzola verrühren.



Das Risotto auf einem Teller anrichten und mit kleinen Klecksen von der Gorgonzola Creme, Haselnüssen und Salbei garnieren.



Mhhhh, sooo guat xi!

Comments


ARCHIVE