top of page
RECENT POSTS

Schnelles Walnussbrot [Blitzrezept]

Ich liebe selbstgebackenes Brot!! Warm aus dem Backofen mit Butter und Schnittlauch - einfach herrlich! Ich verstehe natürlich, dass viele noch kaum Erfahrung mit dem Brotbacken haben und die Hemmschwelle dadurch hoch ist. Mit meinem heutigen Rezept versuche ich euch dazu zu motivieren, euer Brot zur Abwechslung mal selbst zu backen. Dieses Brot muss weder lange geknetet werden, noch muss es aufgehen, es wird nämlich direkt gebacken. Dadurch ist das Brot zwar ein wenig kompakter als andere meiner Brotrezepte, eignet sich aber perfekt für Kurzentschlossene die keine Zeit haben oder Brotbackanfänger! Mit den Walnüssen im Teig passt das Brot perfekt als Grundlage für ein leckeres Käsebrot. Einfach mal ausprobieren!!




Zutaten:


250 g Roggenmehl

250 g Weizenmehl

500 ml lauwarmes Wasser

1 Pkg Trockenhefe

2 TL Salz

1 TL Brotgewürz (optional)

100 g Walnusskerne

50 g Sonnenblumenkerne



Backofen auf 190 Grad Heißluft vorheizen.


Alle Zutaten, außer den Walnüssen und Sonnenblumekernen, mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine für 5 Minuten miteinander verrühren/-kneten.



Der Teig bleibt sehr feucht und weich.



Nun die Walnüsse und die Hälfte der Sonnenblumenkerne mit einem Teigspatel unterheben.



Eine Kastenform mit feuchtem und zusammengeknülltem Backpapier auslegen. den Teig einfüllen, glattstreichen, mit den übrigen Kernen bestreuen, längs einschneiden und für 60 Minuten backen. Das Einschneiden ist zwar etwas schwierig bei dem feuchten Teig, aber auch wenn man den Schnitt nicht sieht wird er beim Backen schön aufgehen.




Danach gut auskühlen lassen und Genießen.





Mhhhh, so guatxi!!

Kommentare


ARCHIVE
1.jpg
bottom of page