top of page
RECENT POSTS

Pfirsich - Topfenstrudel

Wenn ich irgendwo auf der Speisekarte "Topfenstrudel" sehe, muss ich ihn einfach bestellen. Ich liebe die cremige Topfenfüllung in dem knusprigen Teifn und am liebsten ist mir dabei die Kombination aus Topfenfüllung und Früchten. Wer mag, kann natürlich auch klassisch Rosinen verwenden. Ich mag ihn aber auch mit Heidelbeeren, Kirschen oder ganz pur. Das zweite Thema, bei dem ich mich hier im Rezept kaum entscheiden konnte war der Teig. Manche mögen den traditionellen Strudelteig, andere lieben den knusprigen Blätterteig. Auf dem Foto seht ihr Strudelteig. Das nächste Mal werde ich ihn aber mal mit Blätterteig ausprobieren. Da könnt ihr euch auf euren Geschmack verlassen. Für mich passt dieser Topfenstrudel mit Pfirsich einfach perfekt zum Osterwochenende. Genießt die Feiertage und lasst es euch schmecken!





Zutaten für einen Strudel:


500 g Topfen

2 Eier

100 g Zucker

1 Pk. Vanillezucker

1 Pk. Vanillepuddingpulver

1 Pk. Blätterteig/Strudelteig


200 g Obst (Pfirsich, Heidelbeer,...)


40 g Butter



Für die Füllung den Topfen mit den Eiern, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren. Tipp: sollte euer Topfen sehr feucht sein, würde ich euch empfehlen ihn in einem mit einem Geschirrtuch ausgelegten Sieb für eine Stunde aushängen zu lassen. Ansonsten wird die Füllung eventuell etwas zu wässrig.



Die Strudelblätter übereinanderlegen und zwischen den Schichten immer wieder mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. Wer Blätterteig verwendet, kann diesen Schritt auslassen. Auf das untere Drittel des Teiges die Topfenfüllung verteilen. Wer Beeren verwendet kann diese zuvor unter die Masse heben. Die Pfirsichhälften etwas trocken tupfen und auf die Topfenmasse legen.



Die Enden nach Innen klappen und den Strudelteig nun von unten nach oben aufrollen.



Die Oberfläche im Falle vom Strudelteig nochmal mit etwas Butter bestreichen und beim Blätterteig ein verquirltes Ei verwenden. Wer mag kann noch ein paar Mandelblättchen darüber streuen.



Den Strudel nun bei 180° Heißluft für 40 Minuten backen.



Den Strudel etwas auskühlen lassen, damit sich die Topfenfülle etwas verfestigt, mit Staubzucker bestreuen und genießen.



Mhhhh, sooo guat xi!




Commentaires


ARCHIVE