top of page
RECENT POSTS

Cremige Gnocchi-Pfanne

Grundsätzlich bin ich ja ein Verfechter davon möglichst viel selbst zu machen und wenig Fertigprodukte zu verwenden. Wenn´s jedoch mal schnell gehen muss, sind gekaufte Gnocchi allerdings eine sehr praktische Alternative. Mit den kleinen, italienischen Knödelchen lassen sich viele kreative Gerichte zaubern. Unter anderem diese Gnocchi Pfanne. Sie benötigt nur wenige Zutaten und ist super schnell gemacht. Das Gericht lebt von viel Knoblauch, frischen Tomaten und einer cremigen Mozzarella-Soße. Die restlichen Zutaten könnt ihr dann sehr individuell eurem Kühlschrankinhalt anpassen. Bei mir waren noch gelbe Zucchini und Bohnen aus dem Garten, sowie eine halbe Hähnchenbrust zu verwerten. Das Hähnchen könnt ihr entweder ganz weglassen, durch Shrimps oder Lachs ersetzen. Beim Gemüse könnt ihr auch sehr flexibel sein. Paprikastreifen, Brokkoli, Erbsen oder Spinat würden ebenso wunderbar passen.





Zutaten für 2 - 3 Portionen


2 EL Olivenöl

3 Knoblauchzehen

200 g Cocktailtomaten

ca. 150 g Gemüse

(Zucchini, Bohnen, Paprika,...)

100 g Bio Hähnchenfleisch

1 TL Tomatenmark

100 ml Sahne (oder Cremefine 19 %)


500 g Gnocchi

100 g Mozzarella

frischer Basilikum

Salz, Pfeffer, Chilliflocken



[unbezahlte Werbung, weil Markenerkennung]




Den Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, ohne dass er braun wird.



Die Tomaten halbieren und zum Knoblauch geben.




In der Zwischenzeit das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hitze etwas erhöhen und das Gemüse mit den Tomaten rösten, bis die Tomaten zerfallen. Das kann locker 10 - 15 Minuten dauern. Das Hähnchen in Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Tomatenmark zur Soße geben und mitbraten.



In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Sobald es kocht die Hitze abstellen und die Gnocchi darin für ca 2 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.


Sobald das Hähnchen genügend Farbe hat die Soße mit der Sahne aufgießen. Die Gnocchi direkt in die Soße schöpfen und mit etwas Kochwasser auflockern.



Die Hitze reduzieren, den Mozzarella in Stücke schneiden, unterrühren und bei geschlossenem Deckel schmelzen lassen.



Eine Handvoll Basilikumblätter im Ganzen untermengen, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken. Zum Schluss mit ein wenig Olivenöl beträufeln, frischem Basilikum garnieren und servieren.




Mhhhh, sooo guat xi!

Comments


ARCHIVE