top of page
RECENT POSTS

Spinat-Lachs Quiche mit Feta

Du bekommst Gäste und möchtest ihnen etwas köstliches servieren, das nicht allzu aufwendig ist aber trotzdem Eindruck schindet? Wie wär's dann mit einer Quiche?


Quiches sind sehr variabel, halten sich lange frisch, können super mit zur Arbeit genommen und sehr gut wieder aufgewärmt werden. Für Kinder eignen sie sich sehr gut um Gemüse zu verstecken. Dazu ein frischer Salat und ihr habt ein wunderbares Mittagessen.


In meinem Rezept habe ich den Mürbteig selbst gemacht, ihr findet allerdings auch sehr gute fertige Quiche-Teige im Kühlregal. Dann ist das Rezept wirklich sehr schnell und einfach gemacht. Wer übrigens keine Quiche-Form hat, der verwendet einfach eine runde Kuchenform.



Zutaten für 1 Quiche:


250 g Mehl (bei mir waren davon 100 g Vollkornmehl) 125 g kalte Butter 1 TL Salz 1 Ei 400 g Tk- Blattspinat 200 g Feta 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer und Muskat

100 g Lachs (kann auch tiefgefroren sein)

200 g Sahne oder Cremefine 100 g Sauerrahm

1 Ei 100 g würziger Bergkäse, gerieben

25 g Pinienkerne




Für den Teig Mehl, Butter und Salz miteinander verkneten, bis eine bröselige Masse entsteht.



Anschließend das Ei hinzufügen und zu einem glatten Mürbteig verkneten.



Den Teig zwischen zwei Blätter Backpapier oder auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, bis er etwas größer als die Quicheform ist.




Mithilfe des Backpapiers den Teig in die Quicheform legen und mit den Fingern an den Rand drücken. Den überschüssigen Teig abschneiden.



Ein Blatt Backpapier wieder auf den Teig legen. Darauf ungekochte Bohnen oder Blindbackkugeln verteilen. Den Teig im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 200 Grad Heißluft vorbacken.



In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch klein würfelig schneiden. Den Feta und den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Ei mit Sahne, Sauerrahm und Käse verrühren und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


Nach der Backzeit die Bohnen sowie das Backpapier entfernen.



Den aufgetauten Spinat grob hackebn, mit Zwiebeln und Knoblauch mischen, würzen und in die Quicheform geben. Darauf den Feta und den Lachs verteilen.



Dann Creme über die Quiche gießen. Pinienkerne auf der Quiche verteilen uns im vorgeheizten Ofen weitere 40 Minuten bei 200 Grad Heißluft fertig backen.



Auf dem Bild fehlen die Pinienkerne, ich empfehle sie aber rückblickend definitiv.

Die fertige Quiche mit einem Salat genießen. Schmeckt übrigens auch lauwarm oder kalt wunderbar.


Mhhh, guat xi!