RECENT POSTS

Lachs-Mango Wraps

Heute gibts knusprige Wraps mit Mango, Lachs, Avocado und Karotten gefüllt. Mhhhh… 

 

Die Kombi schmeckt wirklich super und lässt sich auch wunderbar abwandeln. Allerdings kann ich die Wraps genau so wie sie hier sind wirklich sehr empfehlen. Wer hat, kann noch eine sweet-Chilli-Sauce dazu servieren, passt sicher super zum Lachs! 

 

 

 

Was ihr dafür benötigt (4 Wraps):

 

1/2 Mango

1 kleine rote Chilli

80 g griechischer Joghurt

1 TL Curry

Salz und Pfeffer

 

200 g Lachsfilet ohne Haut

Rucola

1 Karotte

4 Weizen-Tortillas

1/2 Avocado

 

Olivenöl

 

 

 

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

 

Für die Sauce die Mango mit einem Pürierstab pürieren, mit Chili, Joghurt und den Gewürzen vermischen.

 

Den Fisch in 2 cm breite Streifen schneiden und etwas salzen und pfeffern. Die Karotte schälen und in dünne Streifen schneiden. Avocado aus der Schale lösen und in dünne Scheiben schneiden. Den Rucola waschen und trocken tupfen.

 

Die Tortillas mit je 2 EL Sauce bestreichen, Lachs, Karotten, Rucola und Avocado darauf verteilen.

Die Wraps oben und unten einschlagen und aufrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit etwas Olivenöl bepinseln und etwas salzen, wer mag kann auch noch etwas Sesam darauf streuen. 

 

Die Wraps nun bei 180° für 15 Minuten backen.

 

Die restliche Sauce als Dip zum Wraps servieren. Evtl. noch etwas sweet-Chilli-Sauce dazu reichen. Am besten mitSalat oder Gemüse genießen. 

 

 

 

 

 

An Guata!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE