RECENT POSTS

Herbstlicher Nudelsalat mit Kürbis und Ziegenkäse

Ganz langsam, aber doch spürbar klopft schon der Herbst an die Türen. Die ersten Kürbisse liegen in den Auslagen. Dieser Nudelsalat ist die perfekte Kombination aus sommerlicher Grillbeilage mit herbstlichem Kürbis und würzigem Ziegenkäse. Das Rezept findet ihr übrigens auch in dem „Einfach genießen“ Magazin von Sutterlüty und in der VN (leider hat sich dort ein Tippfehler eingschlichen - nicht 4kg Kürbis sondern nur 400 g werden benötigt!!).

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Personen:

250 g Pasta („Garofalo“ - gibt’s bei Sutterlüty)

400 g Hokkaido

2 rote Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Dressing

1 TL Honig

1 TL Dijon-Senf

4 EL heißes Wasser

4 EL Olivenöl

4 EL weißer Balsamico

1 TL Salz

Pfeffer

 

und außerdem

100 g Kürbiskerne, geröstet

und gesalzen

150 g Ziegenfrischkäse

frische Petersilie

Kürbiskernöl

 

 

 

Den Backofen auf 200° C Heißluft vorheizen. Den Kürbis entkernen, in 1 cm große Stücke würfeln, die Zwiebeln halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und grob hacken. Alles in einer ofenfesten Form verteilen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Bei 200° C für 15–20 Minuten rösten, bis der Kürbis schön weich ist.

 

 

 

Für das Dressing den Honig und den Senf mit dem heißen Wasser verrühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Das Olivenöl, den Balsamico und die Gewürze hinzufügen und alles kräftig durchschütteln.

 

Die Nudeln in gesalzenem Wasser al dente kochen.

 

 

 

Zwei Drittel der Kürbiskerne in einem Mixer fein mahlen. Die Nudeln abseihen (nicht abspülen!), noch heiß in eine Schüssel geben und sofort mit den gemahlenen Kürbiskernen und dem Dressing mischen.

 

 

Den warmen Kürbis und die Zwiebeln zu den Nudeln geben, alles gut durchmischen und etwas abkühlen lassen. Wer mag kann nochmal nachwürzen oder mehr Essig oder Öl hinzufügen.

 

 

 

Wenn der Nudelsalat nur mehr lauwarm ist, den Ziegenkäse in kleine Würfel schneiden und vorsichtig unterheben. Mit den restlichen Kürbiskernen, frisch gehackter Petersilie bestreuen und etwas Kürbiskernöl beträufeln.

 

 

 

                                    REZEPT ALS PDF ZUM DOWNLOAD:

 

 

Guat xi!

 

 

 

 

(enthält unbezahlte Werbung)

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

ARCHIVE