top of page
RECENT POSTS

Lachsfilet mit Walnuss-Kräuterkruste


Gesund und lecker! Dieser Lachs mit Walnusskruste schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch ein richtiges Super-Food und kommt immer gut an.

Dazu gab es bei mir ein Grillgemüse und Spargel im Blätterteig (Rezept folgt).

Zutaten für 4 Portionen:

4 Lachsfilets mit Haut

1 Zitrone

1 Knoblauchzehe

1 Handvoll Petersilie

60 g Walnüsse

40 g Parmesan, frisch gerieben

10g Brösel

2 EL Butter

Den Lachs abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Die Butter mit den Bröseln und dem Parmesan in eine kleine Schüssel geben. Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale mit einer feinen Reibe zur Butter raspeln. Den Knoblauch und die Petersilie fein hacken und ebenso beigeben. Die Walnüssen mit einem Zerkleinerer oder dem Messer hacken und zum Rest hinzufügen. Verwendet wenn möglich keine gemahlenen Walnüsse, sondern hackt die Nüsse frisch und nicht zu klein, damit die Kruste noch etwas Biss hat. Zum Schluss nochmal abschmecken und eventuell noch salzen und pfeffern.

Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.


Die Lachsseite auf der Haut in eine ofenfeste, mit Butter ausgestrichene Form legen. Die Kräuter-Nuss-Mischung schön gleichmäßig auf dem Fisch verteilen.

Die Form in den Ofen schieben und den Fisch etwa 15 - 20 Minuten backen. Die Backzeit hängt natürlich von der Dicke der Lachsfilets ab. Ich empfehle nach 12-15 Minuten mit zwei Gabeln ein Lachsfilet in der Mitte leicht auseinander zu ziehen und nachzuschauen. Idealerweise ist der Lachs Innen noch glasig.


Dazu passt ein Joghurt Dip, Grillgemüse, Kartoffeln oder wie hier Spargel oder eine Kürbisspalte im Blätterteig.

An Guata!

ARCHIVE
1.jpg