RECENT POSTS

würziger Hackfleischstrudel


Das heutige Rezept fällt in meinem Fall definitiv in die Kategorie "Kindheitserinnerungen". Jeder kennt doch die klassischen Mittagsmenüs der eigenen Mama. Neben Spinatomelette, Grillhennile mit Reis, Reisfleisch, Schiterhufa und "Heidibrötle" (Rezepte folgen wahrscheinlich auch mal ;)) gehört dieser Hackfleischstrudel definitiv zu meinen Favoriten wenn ich an meine Kindheit und Jugend denke. Wenn ich zurückdenke, verstehe ich nun auch warum dieses Gericht nicht nur bei mir und meiner Schwester so beliebt war, sondern warum unsere Mama diesen Strudel so oft gemacht hat. Er ist schnell gemacht, kann sehr variabel angepasst werden, je nachdem was man Zuhause hat und was weg muss. Und es lässt sich ganz easy sehr viel Gemüse unterjubeln, das kein Kind aussortieren wird ;)

Zutaten für 1 Strudel:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Zucchini

1 Paprika

500 g Hackfleisch, gemischt

1 EL Tomatenmark

1 gehäufter EL Paprikapulver

1 EL Italienische Gewürzmischung

Salz und Pfeffer

1 Ei

frische Petersilie, gehackt

100 g Bergkäse, gerieben oder in Würfel geschnitten

1 Stk. Strudelteig aus Mürbteig

1 Ei zum Bestreichen

Sesam zum Bestreuen

Zuerst die Zwiebel, Paprika und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken oder pressen. Das Gemüse in etwas Olivenöl weich dünsten. Das Gemüse aus der Pfanne in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.

In der selben Pfanne das Hackfleisch mit 1 EL Olivenöl anbraten. Alle Gewürze hinzufügen und das Hackfleisch mit dem Tomatenmark rösten.

Das Gemüse wieder zu dem Hackfleisch mischen und das Ganze nochmal abschmecken. Die Masse darf ruhig würzig sein. Nun die frische Petersilie hinzufügen und nochmal in die Schüssel füllen.

Die Hackfleischmasse etwas auskühlen lassen. Wenn sie lauwarm ist das Ei untermengen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen.

Die Masse auf dem Strudelteig verteilen und mit dem Bergkäse bestreuen.

Zuerst die Enden umschlagen und danach den Teig über die Fleischmasse wickeln, sodass ein Strudel entsteht. Wer mag, kann den Teig einschneiden und die Enden entgegengesetzt einschlagen. Dies ist allerdings nur aus optischen Gründen notwendig ;)

Den Strudel mit einem verquirlten Ei bestreichen und dem Sesam bestreuen. Nun den Hackfleischstrudel bei 180° für 20 - 25 Minuten backen, oder bis er goldbraun ist.

Am besten dazu einen frischen Salat und einen kühlen Sauerrahmdip servieren. 

Mhhh - guat xi!

#Hackfleisch #Strudel #Bergkäse #Käse

ARCHIVE