top of page
RECENT POSTS

Herzhafter Kaiserschmarren

Heute habe ich wieder ein leckeres "Fastfood-Rezept" für euch. Mit wenigen Zutaten lässt sich so ein gesundes, leckeres und schnelles Mittagessen zubereiten. Das Tolle daran, ihr könnt alles an Gemüse und Zutaten verwenden, das ihr grad Zuhause habt (Mais, Zucchini, Paprika, Erbsen, Speck, Lachs,...)

Zutaten für 2 Personen:

1 TL Olivenöl

1 Zwiebel

10 Champions

1 Karotte

1 Handvoll frischer Bärlauch oder Spinat

50 g Brokkoli

50 g Speckwürfel

2 Eier, getrennt

ca. 150 ml Milch

evlt. ein Schuss Mineralwasser

30 - 50 g Käse, gerieben

Salz, Pfeffer, Kurkuma

1 TL Backpulver

70 g Weizenmehl

1 EL Butter

Zwiebel klein würfeln, Champions halbieren und feinblättrig schneiden. Die Karotten fein reiben und den Bärlauch in dünne Streifen schneiden.

Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Öl knusprig braten. Wenn das Fett ausgetreten ist und der Speck goldbraun ist, auf einem Küchenpapier beiseite legen.

Olivenöl in der selben Pfanne erhitzen und das Gemüse darin 3-4 Minuten andünsten. Die Masse für ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen. Eigelb mit Milch und Gewürzen verrühren. Mehl und Backpulver hinzufügen. Evtl noch einen Schuss Mineralwasser hinzugießen. Nun den Käse und das abgekühlte Gemüse unter die Masse rühren.

Das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen. Den Teig hineingießen und für ca. 3 Minuten braten. Den Gemüseschmarren wenden, weitere 3 Minuten braten, in Stücke zerteilen und nochmals 2 Minuten braten. Wer es eher deftig mag, der kann nochmal etwas Käse über den Schmarren reiben und schmelzen lassen.

Zum Schmarren passt am besten ein frischer Salat und etwas Ketchup oder ein kühler Sauerrahmdip. Dazu einen Becher Sauerrahm mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer mischen.

Guat xi!

Comments